FAQ: Was beinhaltet unser Pfändungsüberblick

Unser Pfändungsüberblick beinhaltet eine Übersicht zu sämtlichen uns bekannten Pfändungsmaßnahmen die wir zu Ihrem Schuldner ermitteln können.

Im ersten Schritt sichten wir zur Erstellung sämtliche uns vorliegenden Informationen inkl. Ihrer evtl. bereits durchgeführten Vollstreckungsmaßnahmen sowie eine evtl. bereits abgebene "EV".

Wir analysieren Ihren Schuldner, vergleichen Ihren Fall mit Musterfällen aus unseren eigenen Vollstreckungen (wir kaufen regelmäßig Forderungen an) und legen dann eine Ermittlungsstrategie fest, um uns möglichst umfassend über Ihren Schuldner zu informieren.

Dabei holen wir i.d.R. auch Auskünfte durch bis zu 10 unterschiedliche Behörden, die einen Bezug zu Ihrem Schuldner haben, ein.

Das Ergebnis ist dann ein Überblick über sämtliche Vollstreckungmaßnahmen die wir auch zu eigenen Forderungen der Reihe nach einleiten würden.

Zu vielen Fällen konnten wir dabei unentdeckte Vermögenswerte ermitteln, z.B. Grundeigentum, eingetragene Grundschulden in fremden Grundstücken, Versicherungen, Aktiendepots, verdeckte oder nicht verdeckte Einkommensquellen, Warenlager, mobile Vermögenswerte wie z.B. Autos und viele andere Werte mehr.

Besonders Interessant sind jedoch immaterielle Vermögenswerte, z.B. Forderungen gegenüber Dritten. Dabei analysieren wir das soziale Umfeld innerhalb der Familie und des nahen Umkreises Ihres Schuldners. Dabei konnten wir zu fast allen Fällen hocheffektive und selten beachtete Vollstreckungsmaßnahmen zum näheren Umkreis des Schuldners ermitteln.

Gerade solche Vollstreckungsmaßnahmen enthalten eine hohe psychologische Komponente und wurden von uns selber vielfach erfolgreich umgesetzt. Durch diese Maßnahmen können Sie auch Schuldner erreichen, die faktisch keinerlei pfändbare Vermögenswerte besitzen aber z.B. sämtliche Werte auf nahestehende Dritte verschieben.

Aus unserer Sicht ist der Pfändungsüberblick die wichtigste Grundlage bevor Pfändungen sinnvoll durchgeführt werden sollten.