Praxis versus Theorie oder was mache ich mit meinem Vollstreckungstitel?

Viele Gläubiger haben sich über eine lange Zeit, verbunden meist mit hohen Ausgaben für Anwalts-
und Gerichtskosten, einen vollstreckbaren Titel erstritten. Nun wissen sie oft nicht, wie Sie
den Titel nun praktisch und Kosteneffizient einsetzen können.

Der Frust ist oft groß wenn festgestellt wird, dass man als Gläubiger nun wieder Geld in die Hand nehmen muss um möglicherweise ineffektive Pfändungen zu versuchen. Nun wandert das Geld zu
Gerichtsvollziehern und wieder zu Gerichten - erreicht wird aber trotzdem oft nichts.

Genau an diesem Punkt setzen wir an. Wir haben eine Menge an Strategien und praktischen Methoden entwickelt, Schuldner einzuschätzen und effizient und schnell pfändungsrelevante Informationen zu ermitteln.

Wo gibt es Vermögenswerte und wie sind diese praktisch zu pfänden?

Dabei haben wir uns auf ein stufenweises Vorgehen spezialisiert, das i.d.R. so erfolgsabhängig und
kosteneffezient wie möglich durchgeführt wird.

Selbst in Fällen von praktisch vermögenslosen Schuldnern konnten wir Strategien entwickeln um
doch noch mittel- bis langfristig an reelle Pfändungsbeträge zu gelangen, vorrausgesetzt, der
Schuldner geht irgendeiner  einer Tätigkeit, selbst inoffiziellen, verdeckten oder unter Einbeziehung von Strohleuten, nach

Um Pfändungen gegenüber Schuldnern durchsetzen zu können ist es erforderlich zuerst den
Schuldner genau einzuschätzen. Gibt es überhaupt pfändbare Vermögenswerte? Besitzt der
Schuldner irgendwelche Vermögenswerte, jetzige oder zukünftige Forderungen die sich kurz-
oder langfristig zu Geld machen lassen? Hat man es mit einem Schuldner zu tun, der mehr oder
weniger unverschuldet in eine Schuldenfalle geraten ist? Oder hat man es mit einem, mit allen
Wassern gewaschenen „Profischuldner“ zu tun, der Schulden gewerbsmäßig aufnimmt und so
Gläubiger mutwillig schädigt, z.B. auch sog. "Mietnomaden".

Erst nach einer genauen Analyse kann man als Gläubiger entscheiden, wie man vorgehen
möchte/sollte und ob ein solches Vorgehen zum jetztigen Zeitpunkt erfolgsversprechend ist.

Unser Hintergrund